• Dienstag , 21 November 2017

Saarland: Über 800 Casino-Arbeitsplätze vor dem Aus?

Teile diese Seite:

Saarland Casino-ArbeitsplätzeEigentlich sollte die gesetzliche Neuregelung für die Spielhallen im Saarland ab dem 1. Juli klar definiert sein. Doch noch immer ist unklar, wie viele Betriebe letztendlich schließen müssen und wie viele Mitarbeiter dabei ihren Job verlieren. Laut den Betreibern der rund 140 gewerblichen Spielhallen im Saarland könnten so rund 800 Leute ihre Arbeitsstelle verlieren.

Ärger über die Regierung

Die Betreiber im Saarland rechnen aktuell mit dem Schlimmsten und damit, dass drei Viertel der insgesamt 139 Spielhallen dicht machen müssen. Eine Entscheidung sollte eigentlich schon lange gefällt worden sein, erklärte Christian Antz, der Vorsitzende des Automatenverbandes Saar: „Das wollte die Regierung eigentlich bis Ende März dieses Jahres entschieden haben, aber bislang ist nichts geschehen.“

Für die Betreiber der Hallen eine äußerst undankbare Situation, immerhin können die sich nicht auf die möglichen Entwicklungen vorbereiten. Antz erklärte: „Man kann ja nicht von uns erwarten, dass wir vorsorglich mal eben dicht machen und zig Mitarbeiter auf die Straße setzen.“ Das Problem: Bis das Gericht über die zahlreichen Härtefälle entschieden hat, werden wohl noch ein paar Monate vergehen.

1 vote

Weitere Casino News